Die Autorin

Alexa Förster

Die Autorin Alexa Förster

Im Laufe der Jahre hat sich das Schreiben zu meiner wahren Leidenschaft entwickelt. Lange Zeit stand es neben meiner beruflichen Tätigkeit und stellt in den beiden bereits erschienen Büchern die Essenz meines beruflichen Tuns dar. Die Intitialzündung zum Schreiben erlebte ich während meines Studiums. Damals entdeckte ich die Lust am Schreiben und erfreute mich an einer bislang unbekannten Leichtigkeit des Selbstausdrucks. Der Drang, die Bahnen des gewohnten zu durchbrechen, mich immer wieder neu zu erfahren hat mich vielfältige Wege einschlagen lassen. Mit Neugier und Begeisterung gebe ich der Kreativität immer wieder neuen Raum, schreibe heute neben Kurz-Geschichten, Gedichten und Slams auch Sachvorträge, sowie Konzepte zu fachspezifischen Themen.

 

Schreib-Vielfalt

Schreiben ist zu einem wahren "Elixier" geworden. Eine Freude, die ich entbehre, sobald mich die „vermeintlich“ wichtigeren Dinge des Lebens davon abhalten.

Mein Wissen und meine Erfahrungen rund um das Schreiben gebe ich im Rahmen der „Schreib-Vielfalt“ mit der Lektorin Natalie Nicola an alle schreibinteressierten Menschen weiter. Mehr zur „Schreib-Vielfalt“, den Workshops "Schreib-WAS!" und der Lese-Lounge „Lies-WAS!“ finden Sie hier.

 

 

                    Bewusstwerdung, Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung im geschriebenen Wort

 

„Schreiben sei ihr Elixier, ihr Weg der Selbstreflexion, so Alexa Förster. „All meinen Themen, Fragen und Hürden begegne ich schriftlich“, erzählt sie. So finde sie Antworten, Lösungen und Erkenntnisse. „Wege zeigen sich beim Schreiben auf, neue Perspektiven ergeben sich, Sichtweisen verändern sich. Es ist die Selbsterkenntnis im geschriebenen Wort, die ich sehr schätze.“ Bücher zu schreiben, gehört zu einem ihrer ältesten Wünsche.“ Sie ist ihrem drängenden Wunsch gefolgt und stellt uns ihre Erfahrungen zur Verfügung: schwarz auf weiß in einem Grundkurs im JA- und NEIN-Sagen, zu dem ich beherzt Ja sagen kann.

Weiterlesen …